Weihnachtsgeschenke
ausrüstung

Weihnachtsgeschenke für Draußenleute

*Kleiner Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn Du etwas über diese Links kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Aber keine Angst, DU musst keinen Cent mehr bezahlen.
„Was wünschst du dir zu [hier bitte Fest deiner Wahl eintragen]?“
Diese Frage kommt jedes Jahr auf´s Neue vor dem Geburtstag, vor Ostern, vor Nikolaus und natürlich vor dem großen, bunten Riesengeschenkeglitzerfest Weihnachten.
Ich mag Weihnachten sehr, besonders wegen der Geschenke. Ja, ich bekomme natürlich gern was geschenkt, aber vor allem VERschenke ich auch unglaublich gern schöne Dinge. Normalerweise mache ich meine Gaben selbst, aber manchmal fehlt doch die Zeit und da brauche ich eine gute Idee.
Ich habe hier mal aufgeschrieben, was ich so in den letzten Jahr geschenkt bekommen habe. Alle Geschenke werden geliebt und wurden ausgiebig auf verschiedenen Touren getestet. Du kannst sie also ohne schlechtes Gewissen weiterschenken. 😃

Lichtbuch

Das ist wirklich die coolste Lichtlösung, die ich je gesehen habe. Es ist ein Buch. Es ist eine Lampe. Es ist ein Lampenbuch!
Zusammengeklappt nimmt es weniger Platz ein als der neue Juli-Zeh-Roman  und aufgeklappt zaubert es wunderbar warmes Licht aus seiner Ziehharmonika.
Geladen wird´s mit USB und wir haben es auf unserer USA-Hochzeitsreise jeden Abend im Zelt benutzt, ohne es einmal aufladen zu müssen.
Lichtbuch

Lichtbuch

Selbstgestrickte Wollsocken

Ein bisschen Zeit ist ja noch bis Weihnachten. Ich selbst verzweifle ja schon an einem einfachen Schal, aber es gibt doch immer wieder Freunde und Familienmitglieder, denen das Stricken leichter von der Hand geht.
Bist du so jemand?
Dann hast du DEN Geschenke-Joker schlechthin im Ärmel. An die Nadeln und los! Selbstgestrickte Wollsocken kommen immer gut und ich möchte auch unterwegs nicht drauf verzichten. Ich trage meine immer zum Schlafen und die erhöhen den Kuschelfaktor ungemein.

OffRoad Crocs 

Mein Verhältnis zu Crocs war (und ist) relativ gespalten. Ich finde eigentlich, dass die styletechnisch so GAR nicht gehen…
Aber draußen im Wald oder auf dem Campingplatz kann ich mit dieser Modesünde leben und finde besonders die „Traktor-Variante“ sehr praktisch. Sie haben ein gutes Profil, die Fersenschlaufen sind schnell angepasst UND ich kann mit meinen Kuschelsocken prima reinschlüpfen, wenn ich aus dem Zelt gekrabbelt bin. Weil sie rundum geschlossen sind, werden die Socken auch im feuchten Gras nicht nass.
Ich habe gehört, dass man auch gut damit Flüsse durchwaten kann und eine Freundin von mir ist blasenbedingt den halben Camino Portugues in Crocs gelaufen.

Kissen Cocoon UL

Ich brauche ein Kuschelkissen zum Schlafen. Schon immer. Hatte ich als Kind mein Kissen verloren oder vergessen, war alles zu spät…
Ganz so schlimm ist es heute nicht mehr, aber ich schlafe ohne Kissen einfach ganz schlecht.
Das ultraleichte aufblasbare Kissen von Cocoon ist klein, leicht und mit seiner Fleeceseite sehr kuschelig. Ich puste es übrigens immer nur halb auf, dann kann man es auch noch schön knautschen.

Buff aus Merino

Was ist ein Buff? Gar nicht so leicht zu beantworten.
Ein Buff kann alles sein. Mütze, Stirnband, Halstuch, Armband, Zopfhalter… Hier bekommt ihr mal eine Idee, wie vielseitig dieses Ding ist. Ich besitze die Merino-Variante davon und bin echt happy damit.
Meistens trage ist es als Stirnband oder Halstuch, aber es ist auch super als „Kapuze“ unter der Kapuze der Regenjacke. Quasi Hals- und Kopfbedeckung in einem.
 
Buff als Stirnband

Buff als Stirnband

Messer von Opinel

Schon bei Ronja Räubertochter war es Grund für Streit und überlebenswichtig. Ein Messer sollte man hüten und pflegen.
Für mich ist es eine Herzenssache. Ich und mein lila Opinel. Scharf, schön und immer dabei.
Es ist nur manchmal ein bisschen feuchtigkeitsempfindlich, deshalb werde ich vielleicht diesem Modell hier  auch bald mal eine Chance geben.

Ultralight Picknickdecke

Zum Draufsitzen bei Wanderpausen, zum Sachenablegen, während du dein Zelt auf- oder abbaust oder ganz einfach zum Immerdabeihaben in der Handtasche oder dem Rucksack, wenn du einen Stadtbummel machst oder im Park spazieren gehst.
Die minikleine Picknickdecke ist vom Material einer Zeltplane sehr ähnlich, ist wasserdicht und auch schnell wieder zusammengefaltet (es gibt sogar Falthilfslinien).

Lampe mit Powerbank

2-in-1-Produkte sind ja unterwegs immer ziemlich praktisch. Diese Lampe hat eine integrierte Powerbank und kann nicht nur auf 6 verschiedene Weisen leuchten, sondern auch dein Handy 1-2 Mal vollladen.
Sie ist für das Zeltwandern relativ schwer, aber für ein bisschen Ambiente im Zelt inklusive Akkusicherheit trage ich die 240g gern.

Wäscheleine

Ein unterschätztes Utensil. Wir hatten auf unserer Wanderung durch Schottland diese Expanderwäscheleine dabei und es war besonders in den festen Unterkünften sehr praktisch, eine Aufhängemöglichkeit zu haben. Die wiegt fast nichts, man spart sich die Wäscheklammern und sie ist sehr schnell um einen Baum oder einen Doppelstockbettpfosten geschlungen. Bei meinem nächsten Camino wird sie auf jeden Fall dabei sein.
Wäscheleine in Aktion

Wäscheleine in Aktion

Hast du vielleicht noch Geschenkideen? Ich würde mich über deine Tipps sehr freuen.
Teile diesen Beitrag

Dein Kommentar

neun + 16 =

FOLGE MIR...

Zwischen Rowardennan und Inversnaid

ÜBER MICH

Hey! Ich bin Anne und freu mich total, dass du auf meinem Blog gelandet bist. Hier findest du Eindrücke und Erlebnisse von meinen großen und kleinen Ausflügen zu Fuß. Dazu noch ein paar Erfahrungen mit Ausrüstung, Ernährung und allem, was zum Wandern gehört.

Und nicht vergessen: einfach mal loslaufen!

Ich würde mich sehr freuen, von dir zu hören!

Lies mehr…

Lust auf Post aus dem Rucksack?

Trag dich hier ein, wenn du lesen möchtest,

was es Neues bei mir gibt.

Teile diesen Beitrag