Trekkingessen und Kocher 3
rucksackessen

5 Gründe, warum du dein ultraleichtes Trekkingessen selber machen solltest

“Gutes Essen hält Leib und Seele zusammen.” Was Omas sagen stimmt meistens. Und besonders, wenn Leib und Seele gerade mit einem großen Rucksack und Zelt in der Natur unterwegs sind.
Doch die Realität sieht für viele Trekkingfans oft anders aus:
Zelt aufbauen, Kocher raus, Tüte auf, Wasser rein – BÄH! 
Fertiges Trekkingessen ist meist nicht besonders lecker, enthält unnötige Zusatzstoffe und ist dazu manchmal noch sehr teuer. Einziger Fokus ist dann oft, dass es satt macht und nicht zu schwer im Rucksack wiegt.
Asiasuppe selbstgemacht
Wie du siehst, ist gekauftes Trekkingessen oft nicht die perfekte Lösung.  Also warum nicht einfach dein Trekkingessen selber machen?

5 Gründe, warum du dein ultraleichtes Trekkingessen selber machen solltest

1 Deine Gesundheit

Der Griff zum fertigen Asia-Nudelsnack ist verlockend einfach. Doch hast du dir schon mal die Zutatenliste genauer angeschaut? Nein? Dann wirf hier mal einen Blick auf die Inhaltsstoffe einer beliebigen Marke aus dem Supermarktregal:
90,1 % frittierte Nudeln [Weizenmehl, pflanzliches Öl, Stärke, Salz, Backtriebmittel (Kaliumcarbonate, Natriumcarbonate), Verdickungsmittel Guarkernmehl, Antioxidationsmittel Tert.- Butylhydrochinon], Salz, Zucker, Geschmacksverstärker(Mononatriumglutamat, Dinatriuminosinat, Dinatriumguanylat), Gewürze, Karotten, Aroma, Schnittlauch, Säuerungsmittel Citronensäure, Farbstoff Ammonsulfit-Zuckerkulör
Geht´s dir dabei wie mir und du weißt bei der Hälfte der Zusatzstoffe nicht mal genau, was das eigentlich ist?
Das kann dir bei selbstgemachtem Trekkingessen nicht passieren!
Trekkingessen Komponenten

2 Dein Geschmack

Kräftige Gewürze, selbstgetrocknete Kräuter, die Sättigungsbeilage deiner Wahl. Du magst keinen Sellerie? Du bist allergisch auf Haselnüsse? Dann mach dein Trekkingessen selbst und packe genau das rein, was du wirklich magst und auch nach einer langen anstrengenden Tour gern zu dir nehmen möchtest. Ganz ohne Geschmacksverstärker und künstliche Aromen.

3 Dein Geld 

Natürlich gibt es in den Trekkingläden auch gefriergetrocknete Fertiggerichte, die aus guten Zutaten hergestellt werden und sicher auch recht lecker sein können. Doch leider bezahlt man für eine Packung dieser Trekkingnahrung häufig so viel wie für ein ganzes Gericht im Restaurant. Der Durchschnittspreis von Trekkingessen aus dem Outdoorladen liegt bei um die 7 Euro und schlägt bei einer mehrtägigen Wandertour ganz schön auf die Urlaubskasse.
Ultraleichtes Trekkingessen  kannst du jedoch auch schon für 1 Euro pro Portion in deiner eigenen Küche selber machen.
Käsespätzle

4 Dein Rucksackgewicht 

Ok, aber mit einer Packung Spaghetti und einem Glas Pesto kann man ja nun wirklich nicht viel falsch machen!  – Nö, falsch nicht. Aber unnötig schwer, wenn man das Ganze mal wiegt. Dein Nudel-Pesto-Essen ist zwar billig, lecker und relativ gesund, bringt aber locker mindestens 800g für 2-3 Portionen auf die Waage. Selbstgemachtes ultraleichtes Trekkingessen ist im Gegensatz dazu ein wahres Federgericht 🙂 Mit der richtigen Mischung an Zutaten kommst du gerade mal auf 100-150g pro Mahlzeit.

5 Deine Umwelt 

Gekaufte Trekkingnahrung produziert leider oft viel Müll. Der dann ebenso bedauerlicherweise nicht selten einfach im Gebüsch neben dem Pausenplatz zurückgelassen wird. Selbstgemachte Wandersnacks kommen da ganz gut ohne Verpackung aus und bleiben auch in einer Aufbewahrungsdose deiner Wahl lange frisch. Dein warmes Trekkingessen kannst du zu Hause in Ziploc-Tüten packen und diese nach deiner Tour ganz einfach wieder auswaschen und ziemlich oft wiederverwenden.
Blick auf die Spree
Also, was hält dich nun noch davon ab, dein Trekkingessen selber zu machen?
Ach, es fehlen dir noch so ein paar Basis-Infos? Und die eine oder andere Rezeptidee? 
Dann schau dir auf jeden Fall mal mein neues E-Kochbuch an!
Mit meinem Kochbuch “Rucksackküche – 50 ultraleichte Rezepte für deine nächste Wandertourwird dein nächster Zelttrip zur Gaumenfreude! 
Für den Preis von weniger als 2 Portionen Fertignahrung aus dem Trekkingladen bekommst du hier ein ganzes Kochbuch mit Tipps, Tricks und 50 leckeren und outdoorerprobten Rezepten!
Teile diesen Beitrag

Dein Kommentar

FOLGE MIR...
Zwischen Rowardennan und Inversnaid

ÜBER MICH

Hey! Ich bin Anne und freu mich total, dass du auf meinem Blog gelandet bist.

Hier findest du Eindrücke und Erlebnisse von meinen großen und kleinen Ausflügen zu Fuß.

Dazu noch ein paar Erfahrungen mit Ausrüstung, Ernährung und allem, was zum Wandern gehört.

Und nicht vergessen: einfach mal loslaufen!

Ich würde mich sehr freuen, von dir zu hören!

Lies mehr…

Kopie von mehr Infos
Banner Kochbuch Quadrat
2

Lust auf Post aus dem Rucksack?

Trag dich hier ein, wenn du lesen möchtest,

was es Neues bei mir gibt.

Teile diesen Beitrag