über

Hey ihr Lieben,
ich bin Anne von Little Red Hiking Rucksack und möchte euch ein bisschen von diesem Blogprojekt erzählen.
Im „wahren“ Leben wohne und arbeite ich in Berlin. Wenn ich nicht draußen unterwegs bin, unterrichte ich Deutsch als Fremdsprache am wunderbaren Sprachenatelier in Berlin und versuche mich mit Yoga und Bouldern fit für´s Wandern zu halten.

Wie bin ich überhaupt zum Wandern gekommen?

 „Was soll ich in den Bergen???“ heulte ich bestimmt 3 Tage lang, nachdem ich erfahren hatte, dass ich meine Sommerferien in einem Jugendcamp in St. Johann in Österreich verbringen sollte. Beworben hatte ich mich eigentlich für Meer und Strand. Aber an der Ostsee war schon alles ausgebucht. Und so blieben nur die Berge.

Wenn mir damals vor 20 Jahren jemand gesagt hätte, dass ich irgendwann freiwillig und äußerst gern über, um und durch die Berge stapfe, ich hätte ihm wahrscheinlich einen Vogel gezeigt. Aber so ist es. Ich liebe Berge und Wald und Wiesen. Und am liebsten möchte ich immer draußen sein.

Aber wie kam dieser Umschwung?

Auch der war eher überraschend und noch gar nicht so lange her.
„Ich muss mal raus und ich muss mal wieder was alleine machen.“ Das waren meine Gedanken, als ich irgendwann nachts aus dem Bett sprang und mich an den Computer setzte, um zu recherchieren, wo dieses RAUS denn sein könnte. Und so stieß ich auf den Caminho Portugues. 250km zu Fuß durch Portugal und Spanien. Klang super. Also Flug gebucht, Wanderschuhe gekauft und 2 Wochen später los. Das war der Anfang. Im März 2013.

Und dann?

Ich habe den Weg geschafft und ich habe ihn geliebt und ich wollte mehr. Der Caminho Portugues gab mir das Gefühl, dass ich alles schaffen kann. Auch wenn ich nicht besonders fit und viel zu pummelig bin.
Also verbrachte ich den Frühling der folgenden Jahre auf verschiedenen Caminos in Spanien. Und dazwischen wanderte ich durch Griechenland, Österreich, USA, Kroatien, Schottland und natürlich Deutschland.
Fast immer mit dabei ist meine wundervolle Frau Nathalie. Zusammen haben wir schon viel gesehen und erlebt. Hauptsache draußen.

Aber warum jetzt ein Blog?

Wir möchten unsere Draußenliebe mit euch teilen. Begleitet uns, wie wir mit unseren kleinen (oder auch riesigen und sauschweren) roten Wanderrucksäcken durch die Welt ziehen und lest von unseren alten und neuen Herausforderungen. Wir wollen euch aber auch über unsere Erfahrungen mit Ausrüstung, Ernährung und allem anderen rund um Laufen und Wandern und Pilgern erzählen.

Dieser Blog soll auch alle motivieren, die sich und ihrem Körper nicht vertrauen und sich immer wieder fragen „Schaffe ich das überhaupt?“ ohne es je zu probieren. Geht los und probiert!!! Ich bin überzeugt, dass viel mehr in einem steckt, als man vielleicht erwartet…

Es wäre ganz wunderbar, wenn ihr mit uns gemeinsam diesen Blog lebendig macht und uns mit Kommentaren und Fragen zuschüttet. 😃