Burg Trosky
rucksacktouren tschechien

Burg Trosky – Rundwanderung zum Achten Weltwunder

Schon von weitem sieht man sie, diese zwei merkwürdigen Steingebilde. Berge? Oder eine Burg?
Beides!
Die Burg Trosky wurde Ende des 14. Jahrhunderts auf zwei schroffen Basaltkegeln erbaut und ragt seitdem seltsam faszinierend in die Gegend des Böhmischen Paradieses. So seltsam und so faszinierend, das Alexander von Humboldt sie als „das achte Weltwunder“ bezeichnet haben soll.
Blick auf die Burg von Weitem

Blick auf die Burg von weitem

Natürlich ist dieses wichtige Wahrzeichen Tschechiens mit dem Auto zu erreichen und auch ein Zug fährt nach Ktova, von aus du nur noch 30 Minuten zur Burg laufen musst.
Doch warum den Burgbesuch nicht mit einer schönen Rundwanderung verbinden?
Ein bisschen wie in der Sächsischen Schweiz

Ein bisschen wie in der Sächsischen Schweiz

Rundwanderung zur Burg Trosky

Diese startet in dem kleinen Dorf Mladejov und führt über kleine Straßen und Wege zunächst zu einem kleinen See. Von dort steigt der Weg langsam an und geht vorbei an den Apolena-Felsen bis hinauf zur Burg Trosky. Der Rückweg führt durch offene Landschaften wieder zum See, von dem aus es zurück ins Dorf geht.
Blick auf die Apolena-Felsen kurz vor der Burg Trosky

Blick auf die Apolena-Felsen kurz vor der Burg Trosky

Hier findest du alle Infos zum Nachmachen 

Wie lang ist die Strecke?

Der Rundweg ist ca. 11 km lang.

Wie viele Höhenmeter hat die Tour zur Burg Trosky?

220 Hhm im Auf- und Abstieg
Blick von der Burg

Blick von der Burg

Wie lange dauert die Tour zur Burg Trosky?

reine Laufzeit ca. 3 1/2 Stunden

Wie komme ich hin und zurück?

Mladejov ist mit dem Zug zu erreichen. (von Prag ca. 3 1/2 Stunden)
Doch wenn du nur diese eine Tour in der Gegend machen möchtest, ist eine Anreise mit dem Auto bequemer. Im Dorf gibt es genügend Parkplätze.

Einkehrmöglichkeiten an der Burg Trosky?

Auf der Burg gibt es ein Restaurant und einen Biergarten. Im Sommer kann man hier mit einem tollen Blick auf den höchsten Berg Tschechiens – die Schneekoppe – sein Bierchen genießen. Im Winter jedoch muss man sich eventuell nur mit dem Ausblick zufrieden geben, da die Lokalitäten nur sehr unregelmäßig geöffnet haben. Die Burg selbst ist auch nur in den Monaten April bis Oktober zu besichtigen.
Biergarten an der Burg Trosky

Biergarten an der Burg Trosky

Nirgendwo in Tschechien

Nirgendwo in Tschechien

Hast du Lust auf eine andere Tour im Riesengebirge?
Dann schau mal bei der Eiszapfenwanderung auf dem Riegerpfad vorbei (geht natürlich auch im Frühling, Sommer oder Herbst)

 

Teile diesen Beitrag

Dein Kommentar

FOLGE MIR...

Zwischen Rowardennan und Inversnaid

ÜBER MICH

Hey! Ich bin Anne und freu mich total, dass du auf meinem Blog gelandet bist.

Hier findest du Eindrücke und Erlebnisse von meinen großen und kleinen Ausflügen zu Fuß.

Dazu noch ein paar Erfahrungen mit Ausrüstung, Ernährung und allem, was zum Wandern gehört.

Und nicht vergessen: einfach mal loslaufen!

Ich würde mich sehr freuen, von dir zu hören!

Lies mehr…

Lust auf Post aus dem Rucksack?

Trag dich hier ein, wenn du lesen möchtest,

was es Neues bei mir gibt.

Teile diesen Beitrag