Winter im Fichtelgebirge - Titel

Fichtelgebirge – Winterwanderung um den Ochsenkopf

Dicker Nebel liegt über der Welt. Der Blick aus dem Fenster ist wenig motivierend. Drei Tage sind wir nun schon hier im kleinen Goldkronach am Rande des Fichtelgebirges und wissen immer noch nicht so genau, wie es eigentlich hier aussieht. Die Umgebung hält sich versteckt.
Aber es nützt ja alles nix. Wir wollen raus, wir wollen wandern und wir wollen Schnee. Also auf zum Ochsenkopf. Dies ist der zweithöchste Berg im Fichtelgebirge und mit seinen 1024 Metern relativ schneesicher.
Nebelwald - Winterwanderung im Fichtelgebirge

Winterwanderung rund um den Ochsenkopf

Es gibt rund um den Ochsenkopf eine bunte Mischung an Unterhaltungsprogramm. Im Sommer kannst du Mountainbiken, klettern im Kletterwald und mit der Sommerrodelbahn fahren. Im Winter gibt es je nach Schneelage mehrere Skipisten, Seilbahnen und Lifte und das schneereichste Loipennetz Nordbayerns. Dazu noch den schnittigen Alpine Coaster, eine Allwetterrodelbahn.
Und du kannst wandern. Im Sommer wie im Winter. Ein Netz aus geräumten und präparierten Winterwanderwegen garantiert auch bei Schnee und Eis sicheren Bergspaß zu Fuß.
Wir haben uns eine Rundtour auf und um den Ochsenkopf ausgesucht.
Ausgangspunkt ist das Mittelgebirgsdörfchen Bischofsgrün.
Von Bischofsgrün zum Ochsenkopf

Von Bischofsgrün zum Ochsenkopf

Was erwartet mich auf der Tour rund um den Ochsenkopf?

Schnee! Selbst wenn drumherum alles grau und erdig ist, ist die Chance auf ein Winterwunderland auf und um den Ochsenkopf ziemlich groß. Bischofsgrün selbst liegt schon auf 676m und von da geht es stetig bergauf bis zum Gipfel mit über 1000m. Der Weg führt durch schönen Winterwald, kreuzt die Nordbahn, einen der zwei Schlepplifte hoch auf den Ochsenkopf, und oben angekommen kannst du (sollte es nicht neblig sein sein), die Aussicht vom Asenturm genießen. Vom Gipfel geht es dann über die Weißmainquelle auf Waldwegen wieder nach unten zum Ausgangspunkt in Bischofsgrün.
Weißmainquelle am Ochsenkopf

Weißmainquelle am Ochsenkopf

Wie lang ist die Strecke?

11km, davon 350Hm bergauf (und auch wieder runter)

Wie lange dauert die Tour?

Wir haben 2h30min gebraucht. Hinzu kommen noch Pausen

Wie komme ich hin und zurück?

Anreise mit dem Auto: über die B303 – Parkmöglichkeiten im Ort
Anreise mit Öffis: von Bayreuth verkehren ganzjährig die ‚Freizeitlinien‘ 329 und 369,  die dich mehrmals täglich in ca. 1 Stunde nach Bischofsgrün bringen.
Vor dem Asenturm auf dem Ochenkopf

Vor dem Asenturm auf dem Ochenkopf

Einkehrmöglichkeiten auf dem Ochsenkopf?

Unterwegs findest du immer wieder schöne Schutzhütten und auf dem Gipfel lockt die Gaststätte am Asenturm mit Hüttenatmosphäre, Skiwasser und Knödeln.
Zurück in Bischofsgrün solltest du dir nicht die leckeren Torten im Café Kaiser entgehen lassen!

Was muss ich mitnehmen?

Feste Schuhe mit rutschfesten Sohlen und eine Kanne mit heißem Tee kann nicht schaden.
Tee-Pause auf dem Weg zum Gipfel

Tee-Pause auf dem Weg zum Gipfel

Was gibt´s sonst noch?

Sollte es richtig viel Schnee geben, so kannst du von Bischofsgrün auch allein oder geführt Schneeschuhwanderungen unternehmen. Bei „Brauns Skialm“ kannst du Touren buchen und Material ausleihen.
Winterwunderland am Ochsenkopf

Winterwunderland am Ochsenkopf

Die komplette Tour findest du hier auf komoot.
Warst du schon mal im Fichtelgebirge? Dann her mit deinen Tourentipps! 🙂
Teile diesen Beitrag

Dein Kommentar

4 × fünf =

FOLGE MIR...

Zwischen Rowardennan und Inversnaid

ÜBER MICH

Hey! Ich bin Anne und freu mich total, dass du auf meinem Blog gelandet bist. Hier findest du Eindrücke und Erlebnisse von meinen großen und kleinen Ausflügen zu Fuß. Dazu noch ein paar Erfahrungen mit Ausrüstung, Ernährung und allem, was zum Wandern gehört.

Und nicht vergessen: einfach mal loslaufen!

Ich würde mich sehr freuen, von dir zu hören!

Lies mehr…

Lust auf Post aus dem Rucksack?

Trag dich hier ein, wenn du lesen möchtest,

was es Neues bei mir gibt.

Teile diesen Beitrag