nachhaltige Outdoorausrüstung - diese Firmen
adventskalender 2019

Diese 12 Outdoormarken tun´s wirklich – nachhaltige Ausrüstung zum Wandern

Hinweis
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Kaufst Du etwas über diese Links, erhalte ich eine kleine Provision. Aber keine Angst – für dich wird´s nicht teurer.
Outdoormarken gibt es wie Bäume im Wald.
Da hat man es manchmal echt nicht leicht, sich zu entscheiden. Für die meisten spielt sicher auch der Preis eine wichtige Rolle bei der Auswahl von Ausrüstung und Kleidung fürs Wandern.
Soll das Produkt dann auch noch möglichst nachhaltig hergestellt worden sein, wird es schon echt schwierig, wenn man auf den Preis achten muss. Nachhaltige Outdoorausrüstung  ist leider nicht ganz billig…
Die Alternative sollte dann aber nicht direkt der große Outdoor-Discounter sein.
Vielmehr kannst du zuallererst einmal genau darüber nachdenken, ob du das neue Teil wirklich brauchst.
Mein Entscheidungsbaum kann dir vielleicht dabei helfen 🙂
Wenn kein Weg um ein neues Ausrüstungsteil herumführt, schau doch mal bei den folgenden Firmen vorbei. Sie kümmern sich seit Jahren um unser Draußenwohl, ohne die Umwelt, Tiere und Menschenrechte außer Acht zu lassen. Ja, sie sind etwas teurer, dafür halten die meisten Produkte ewig oder können ohne Probleme repariert werden.

Nachhaltige Outdoorausrüstung

Warum Vaude

Warum Patagonia?  

  • firmeneigenes Recyclingsystem
  • Umweltarbeit finanziell unterstützt
  • als erste Marke schon Ende der 90er komplett auf Bio-Baumwolle umgestellt
  • Produktionskette optimiert (bessere Umweltstandards, geringere Co2-Emission)
  • recycelte Materialien (Nylon, Polyester, aber auch Baumwolle, Daunen, Kashmir und Wolle)

Warum Fjällräven?  

  • sehr haltbare Produkte
  • zeitloses Design
  • nur wenige Materialien in Kombination (leichter wiederverwertbar)
  • Verzicht auf PFC, PVC und Angorawolle
  • Kein Lebendrupf, keine Stopfmast, kein Mulesing bei tierischen Materialien
  • Fjällräven Verhaltenskodex   (umfasst Menschenrechte, Tierwohl, Umweltschutz, nachhaltige Entwicklung, Antikorruption)

Warum Norrøna?  

  • langlebige und qualitativ hochwertige Produkte
  • Produkte aus recycelten Materialien (z.B. Fleece aus Plastikflaschen)
  • Biobaumwolle
nachhaltige Outdoorausrüstung

Noch mehr nachhaltige Outdoorausrüstung

Warum Pyua

  • Rücknahme abgetragener Kleidung (Recycling)
  • aus recycelten und recyclingfähigen Polyester-Materialien
  • Leadership Status bei Fair Wear Foundation
  • Produktion in Europa
  • hohe Sozialstandards

Warum 66° North

  • isländischer Hersteller
  • Großteil der Rohstoffe aus recycelten Materialien (z.B. Polartec – Fleece aus Recyclingmaterial mit regenerativer Energie produziert)

Warum Bleed

  • 100% vegan
  • recycelte Materialien
  • Bio-Rohstoffe

Warum Kaipara

  • Fokus auf Produkte aus Merinowolle mit neuseeländischem Ökosiegel
  • Fairer Handel
  • Produktion in Deutschland
  • reine Merinowolle (kompostierbar)

Warum Hessnatur?

  • nachhaltige soziale Standards
  • unbehandelte Bioprodukte (kontrolliert biologischer Anbau und artgerechte Tierhaltung
  • Hessnatur-Stiftung 

Warum Tierra

  • seit vielen Jahren Wegeweiser bei nachhaltiger Outdoor-Ausrüstung
  • Upcycling von Abfallprodukten bei der Produktion
  • recycelbare Materialien
  • Bluesign-Label
  • Merinowolle ohne Mulesing
  • biobasierte synthetische Materialien

Warum Klättermusen

  • Nachhaltigkeit oberstes Ziel
  • sehr langlebige Produkte
  • hauptsächlich organische oder recycelte Materialien (seit 2006 100% Bio-Baumwolle)
  • Nylon aus recycelten Fischernetzen
  • seit 2017 100% PFC-frei
  • RePack – wiederverwendbares Verpackungssystem 

Warum Grüezi Bag? 

Montafon
Was ist deine nachhaltige Lieblingsfirma für Outdoorausrüstung? Ich freue mich auf deinen Kommentar!
Noch mehr Infos zum Thema Nachhaltigkeit beim Wandern gefällig? Dann lade dir ganz kostenlos mein E-Book „Nachhaltig Wandern – 21 grünere Alternativen für deine Wanderklassiker“ herunter!
Und möchtest du auch während deiner Tour aktiv etwas für die Umwelt tun? Dann sichere dir hier deinen kleinen grünen Wandermüllsack. Den kannst du prima am Rucksack baumelnd unterwegs mit rumliegendem Müll ‚füttern‘.
Teile diesen Beitrag

Dein Kommentar

FOLGE MIR...

Zwischen Rowardennan und Inversnaid

ÜBER MICH

Hey! Ich bin Anne und freu mich total, dass du auf meinem Blog gelandet bist.

Hier findest du Eindrücke und Erlebnisse von meinen großen und kleinen Ausflügen zu Fuß.

Dazu noch ein paar Erfahrungen mit Ausrüstung, Ernährung und allem, was zum Wandern gehört.

Und nicht vergessen: einfach mal loslaufen!

Ich würde mich sehr freuen, von dir zu hören!

Lies mehr…

Adventskalender 2019

Lust auf Post aus dem Rucksack?

Trag dich hier ein, wenn du lesen möchtest,

was es Neues bei mir gibt.

Teile diesen Beitrag